2014er Barolo Baudana von Luigi Baudana verkostet

barolo_baudana_luigi_baudana

Der Jahrgang 2014 gehört im Piemont sicher nicht zu den Besten. Zu schwierig war gerade der regenreiche Herbst für spätreifende Rebsorten, wie Nebbiolo. Manche Weingüter haben in diesem Jahr gar keinen Barolo produziert. Dass es bei extremer Selektion der Trauben dennoch möglich war, einen finessenreichen Top-Barolo zu erzeugen, beweist das Weingut Luigi Baudana, dessen Weine seit einigen Jahren vom Weingut G. D. Vajra ausgebaut werden.
Der 2014er Barolo von Luigi Baudana aus der Lage BAUDANA bei Serralunga ist ein solches Beispiel. In der Nase ist dieser Barolo komplex und präzise. Delikate Waldhimbeer-Aromen verbinden sich mit Veilchennoten. Am Gaumen zeigt er ebenfalls viel Frucht verwoben mit Gewürzen und Leder, eine saftige Säure sowie reifen, feinkörnigen Gerbstoff.
Insgesamt ein Barolo von großer Eleganz,  der schon in ein paar Jahren trinkreif sein wird, aber nach ausreichender Belüftung bereits jetzt Genuss bereitet.

Feine Weine aus dem Kremstal

Grüner Veltliner Ries Rameln Weingut Proidl

Liebe Freundinnen und Freunde von Besondere Weingenüsse &Co.,

vor kurzem habe ich einen sehr feinen mittelkräftigen Grünen Veltliner aus der Ried Rameln, Jahrgang 2017, vom Weingut Proidl im österreichischen Kremstal verkostet. Sehr gut! Äußerst saftiger Wein mit rebsortentypischer Aromaausprägung und einer feinen, belebenden Säure, der sich als toller Essensbegleiter erwiesen hat. Das Weingut Proidl war für mich rückblickend eine der Weinentdeckungen des Jahres 2018.

Kommen Sie gut ins neue Jahr 2019!