2014 Langhe Nebbiolo DOC – Cavallotto (Piemont)

langhe-nebbiolo-cavallotto

2014 Langhe Nebbiolo DOC – Cavallotto (Piemont)

Was für ein schöner Rotwein! Da können viele Barolo anderer Produzenten nicht mithalten. In der Nase eine feine, vielschichtige Nebbiolo-Aromatik mit floralen und fruchtigen Aromen. Vor allem Veilchen und Himbeere. Ergänzt werden die Aromen durch komplexe Reifenoten, etwas Zedernholz, Gewürze und viele weitere Eindrücke.
Im Jahrgang hat das Weingut Cavallotto aufgrund der schwierigen klimatischen Bedingungen keine Baroli gefüllt. Aus diesem Grund wurden auch die Trauben der älteren Weinstöcke, die in anderen Jahrgängen für den Barolo reserviert sind, in den „einfacheren“ Langhe Nebbiolo gegeben.
Da der Langhe Nebbiolo aber deutlich weniger kostet als ein Barolo, kann man den Wein durchaus als Schnäppchen bezeichnen, das momentan sehr viel Freude bereitet.

Weinseminar VHS Starnberg am 05.02.2021

Wein mit allen Sinnen – Weinseminar mit Blind Tasting VHS Starnberg am 05.02.2021

Dieses Weinseminar richtet sich an alle, die mit Freude Wein trinken und mehr über ihn wissen wollen. Es soll Sie bei der bewussten Suche nach Weinen Ihres persönlichen Geschmacks unterstützen. Sie erspüren bei spannenden Blindverkostungen, bei denen Sie nicht gleich wissen, was Sie im Glas haben, wodurch sich ausgewählte Rebsorten, Weinstile sowie standardisierte Massenweine von hochwertigen, individuellen Weinen unterscheiden. Dabei können Sie für sich selbst die Frage klären, ob teuer gleich gut ist und was einen Wein für Sie exzellent macht. Denn am Ende zählt bei Ihrer Weinauswahl nur Ihr persönlicher Geschmack!
Ergänzt werden Ihre Genusserfahrungen durch Wissenswertes unter anderem über Rebsorten, Weinstile, aktuelle Weintrends und ausgewählte Weinbauregionen. Außerdem erhalten Sie viele hilfreiche Informationen zum Beispiel zu Weineinkauf, Weinserviertemperatur, Gläser, Dekantieren, Weinlagerung oder Weinherstellung.
Mindestalter für die Teilnahme: 18 Jahre.

https://www.vhs-starnberger-see.de/programmorientierung/einzelveranstaltungen/kurs/Wein+mit+allen+Sinnen+-+Weinseminar+mit+Blind-Tasting/nr/G1351/bereich/details/kat/142/

Rotweinseminar VHS Weilheim am 22.01.2021

Rotweinseminar VHS Weilheim am 22.01.2021

Beeindruckendes Aroma, geschmackliche Vielfalt und große Eleganz: Für viele Weinliebhaber soll Wein vor allem „rot“ sein! In diesem, auch für Einsteiger geeigneten, Weinseminar werde ich Sie auf die Reise durch bedeutende und berühmte Weinbauländer und Weinbauregionen für Rotwein mitnehmen. Sie können im Rahmen des Weinseminars niveauvolle Vertreter ausgewählter Rebsorten und Ausbaustile kennen lernen. Wir werden dabei auf die Einflussmöglichkeiten moderner Kellertechnik sowie traditioneller Weinbereitungsmethoden eingehen. Dabei werden aktuelle Weintrends und Entwicklungen dargestellt, verborgene Schätze entdeckt und Klassiker, wie z. B. Barolo und hochwertige Chianti verkostet. Damit Sie die Rotweine unvoreingenommen probieren können, werden wir, wie bereits im letzten Seminar, alle Weine zunächst blind verkosten. Sie wissen also nicht gleich, welchen Rotwein Sie im Glas haben. Ergänzt werden Ihre Genusserfahrungen durch Wissenswertes unter anderem über Rebsorten, Weinstile sowie viele hilfreiche Informationen zum Beispiel zu Weineinkauf, Weinserviertemperatur, Gläser, Dekantieren, Weinlagerung, Weinherstellung.

https://www.vhs-weilheim.de/programm/kurssuche/kurs/Die+edle+Welt+der+Rotweine/nr/I4470WHM/bereich/details/#inhalt

Piemontseminar VHS Bad Aibling am 15.01.2021

Piemontseminar VHS Bad Aibling am 15.01.2021

Das Weinseminar nimmt Weininteressierte und erfahrene Weinliebhaber mit ins Piemont. Das Piemont ist nicht nur ein Paradies für Feinschmecker, sondern neben beispielsweise Bordeaux, Burgund und Toskana eine der großen und berühmten Weinbauregionen der Welt. Barolo– und Barbaresco-Weine gehören unbestritten zu den nobelsten italienischen Weinen und sind international geschätzt. Das Piemont hält aber neben diesen beiden berühmten Rotweinen noch viele verborgene Weinschätze bereit, die entdeckt werden wollen. Mit ausgewählten Weinen begeben wir uns auf eine vinophile Entdeckungsreise durch eine der spannendsten Weinbauregionen der Welt. Damit Sie die Weine unvoreingenommen probieren können, werden alle Weine zunächst blind verkostet. Zusätzlich erfahren Sie Wissenswertes u. a. über Rebsorten sowie Weinstile und erhalten viele Informationen, z. B. zu Weineinkauf, Weinserviertemperatur, Gläser, Dekantieren, Weinlagerung und Weinherstellung.

https://www.vhs-bad-aibling.de/kurssuche/kurs/Weinschaetze+aus+dem+Piemont+-+Barolo+Barbaresco+Co/nr/M598/bereich/details/#inhalt

2017 HALLGARTENER HENDELBERG Riesling trocken VDP.Erste Lage – Weingut Prinz (Rheingau)

Prinz Hendelberg Riesling Trocken

2017 HALLGARTENER HENDELBERG Riesling trocken VDP.Erste Lage – Weingut Prinz (Rheingau)

In der Nase zeigt dieser Riesling eine feinfruchtige, geschliffene Aromatik, die bereits deutlich mineralisch wirkt. Es wird bereits klar, dass der Wein auf Schiefer-Verwitterungsböden gewachsen ist. Alle Aromakomponenten sind hier sehr subtil verwoben.

Am Gaumen haben wir zurückhaltende Frucht, eine straffe – aber nicht harte – Riesling-Säure, eine vielschichtige Mineralik, die vom Schiefer herrührt, sowie eine zarte Würze, die dem Riesling zusätzliche Struktur gibt.

Bezüglich Konzentration und Dichte kann er zwar nicht ganz mit den beiden Großen Gewächsen des Weingutes aus den Lagen Hallgartener Schönhell und Hallgartener Jungfer mithalten, ist dafür aber auch deutlich günstiger. Man wird es schwer haben, im gesamten Rheingau einen Riesling dieser Preisklasse zu finden, der soviel Charakter und Ausdruck zu bieten hat.

Insgesamt besticht der 2017 HALLGARTENER HENDELBERG Riesling trocken durch einen hervorragenden Terroirausdruck, eine komplexe Struktur und ein geniales Preis-Genuss-Verhältnis.

Top-gereifter Grüner Veltliner – Weingut Brandl (Kamptal, Österreich)

2009 Grüner Veltliner Kogelberg Weingut Brandl

2009 Grüner Veltliner Kogelberg – Weingut Brandl (Kamptal, Österreich)

Auch, wenn es sich mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, dass Grüner Veltliner hervorragend reifen kann, ist es doch immer wieder beeindruckend, wie sich Vertreter dieser Rebsorte, von einem der österreichischen Topweingüter, 10 Jahre nach der Flaschenfüllung, präsentieren.
Der Grüne Veltliner Kogelberg vom Weingut Brandl aus Zöbing im Kamptal aus dem Jahrgang 2009 zeigt, nachdem er ein wenig Luft bekommen hat, unglaublich schöne Noten von Zedernholz, Tabak, Pfeffer sowie vollreife gelbe Früchte in der Nase. Wo Riesling gewöhnlich auch mal mit Petrolaromen aufwartet, haben wir hier immer noch brillante Frucht- und Würznoten. Am Gaumen ist dieser Wein ebenfalls noch kein bisschen müde. Er wirkt aufgrund der immer noch straffen Säure regelrecht lebendig. In jedem Schluck sowie im Abgang, der auch noch dazu schön lang ist, bleiben ebenfalls würzige Pfeffer- und Tabakeindrücke sowie eine schöne Mineralik.
Sicher hätte der 2009er Grüner Veltliner Kogelberg noch weitere 10 Jahre problemlos reifen können. Als 2009er gehört er zu den, vor allem in Niederösterreich ohnehin legendären 9er-Jahrgängen. Hier muss aber auch erwähnt werden, dass bereits in einer großen Vertikale des Weinmagazins Wein.pur aus dem Jahr 2016 (siehe Link) gezeigt wurde, dass Rieslinge und Grüne Veltliner vom Weingut Brandl in Zöbing genial reifen können.

Bonarda Campo del Monte – Fratelli Agnes (Oltrepò Pavese)

bonarda campo del monte

Erstaunliche Lagerfähigkeit!! – Bonarda Campo del Monte – Fratelli Agnes di Giovanni (Oltrepò Pavese)

Normalerweise handelt es sich bei einem Bonarda um einen schönen, leider in unseren Breiten fast unbekannten Sommerrotwein, der gekühlt serviert den Apéro auf der Terrasse wunderbar begleiten kann. Er ist ähnlich, wie der Lambrusco aus der Emilia-Romagna, perlend und daher sehr erfrischend. Der Bonarda Campo del Monte aus der Rebsorte Croatina vom Weingut Fratelli Agnes aus dem Oltrepò Pavese beeindruckt aber nicht nur durch seine Frische, sondern vor allem durch eine feine Beerenfrucht, tiefdunkle fast violette Farbe und die strukturgebenden Tannine.
Soweit so gut! Nun das Besondere. Neulich hatte ich eine Flasche des Jahrgangs 2010 entdeckt und durfte feststellen, dass der Campo del Monte aus kühleren Jahrgängen auch noch hervorragend reifen kann, selbst wenn er dafür eigentlich nicht gemacht ist. Im Glas kein bisschen müde. Ein erstaunlicher Rotwein!

2014 Saperavi unfiltered – Weingut Vinoterra (Georgien)

vinoterra_2014

2014 Saperavi unfiltered – Weingut Vinoterra (Georgien)

Das Weingut Vinoterra, aus der Wiege des Weinbaus Georgien, hat mich tatsächlich überrascht. Einige der Weine, die ich bisher aus Georgien probiert hatte, haben nicht immer durch Präzision und Klarheit bestochen. Anders bei diesem Wein, den ich vor einiger Zeit geschenkt bekam. Ein Wein mit erstaunlicher Eleganz. Dunkle Beerenfrüchte in der Nase, äußerst saftig am Gaumen und das französische Holz perfekt eingebunden. Die Gärung absolvierte dieser unfiltrierte Rotwein in Tonamphoren, sogenannten Quevri. Insgesamt ein ziemlich guter Essensbegleiter, den man weiterempfehlen kann und bei dem man neugierig wird auf weitere Weine des Weingutes.